motasdesign — Lunger & Scheiber OG

Dorfstrasse 16a, 6175 Kematen, Austria

pmt
14.8 km, ca. 16 min

Start in Innsbruck

t

A12 Richtung Bregenz

t

Ausfahrt Zirl Ost Richtung Kematen.

t

Dem Straßenverlauf der L16 folgen.

t

Beim Kreisverkehr die dritte Ausfahrt Richtung Oberinntaler Str. nehmen.

t

Rechts abbiegen auf die Dorfstraße.
Rechte Straßenseite.

t
a

Ein gut geplantes und gestaltets Pistenleit- und Gästeinformationssystem ist Teil eines modernen Kundenerlebnisses.

Nutzen eines guten Pistenleitsystems

  • Schilderwald reduzieren und dadurch mehr Klarheit.

  • NutzerInnen befähigen ihre Ziele zu finden und  
    motivieren neue Ziele zu entdecken.

  • Die Markengeschichte des Skigebietes  
    optimal vermitteln.

Was ist ein Pisten- und Gästeinformationssystem

Ein gutes Pistenleit- & Gästeinformtionssystem beantwortet die Fragen „Wo bin ich“, „Wohin gehe ich?“ Es bietet alle Informationen für eine gute Planung und einen sicheren Aufenthalt. In der Gestaltung geht es idealerweise auf die Marke des Skigebietes ein. Es ist da, wenn man es braucht. Es motiviert zu Entdeckungsreisen und gibt Sicherheit während dem Aufenthalt.

 

 

 

 

Welche Leistungen können Sie abrufen?

Standortanalyse: Herausarbeiten der Bedürfnisse der Organisation und NutzerInnen mit Instrumenten des Servicedesign. Insbesondere die Arbeit entlang der Customer Journey map.

Quick Check Pistenleitsystem: Befahrung des Gebietes und Ableitung von Verbesserungsmaßnahmen als Startpunkt für Verbesserungen. Sommer und Winter.

Strategie: Inkludiert die Besucherlenkungsstrategie, die (geopositionierte) Positionierungsplanung, die Festlegung der Schilderfamilie und Inhalte aller Schilder, Sicherheitskommunikationsstrategie, Piktogramme & Symbole gestalten.

Masterplan Mobilität & Orientierung: Wirft einen Blick auf alle Aspekte der Mobilität im Sommer und Winter innerhalb der touristischen Destination

Gestaltung: Inkludiert das Basisdesign, die Ausarbeitung aller Informationsträger der Schilderfamilie inkl. Lösungen für digitale Maßnahmen, Gestaltung von Plänen.

Umsetzungsbegleitung: Inkludiert die Betreuung im Zuge der Produktion und Montage.

 

Was beinhaltet ein gutes Pistenleit- und Gästeinformationssystem

Gute Orientierung setzt Maßnahmen entlang der Erlebnispunkte einer NutzerInnenreise – von Planung, Anreise, Ankunft über Aufenthalt und Rückreise. Anreiseinfos auf Website und Mobil, schriftliche Infos, Printunterlagen wie Karten, Panoramakartenschilder, Wegeschilder auf der Piste, Regeln & Gebotstafeln, Pistenmarkierungen, Sicherheitsinfos, Gebäudeleitsysteme der Bahnen, Eingangsportale der Bahnen, Gebäudekennzeichnungen, Verkehrsleitsystem, Parkleitsysteme, Informationen an Ankunftspunkten – Parkplätze, Bushaltestellen, Bahnhöfe, digitale Orientierungslösungen, Informationsscreens mit intelligenten Contentlösungen.